Erneuerbare Heizenergie nutzen

Private Haushalte benötigen viel Energie. Die Heizenergie macht dabei rund zwei Drittel des Energieverbrauchs aus. Erdgas und Heizöl werden am häufigsten zum Heizen eingesetzt. Aber auch erneuerbare Wärmeenergie und Fernwärme kommen zunehmend für die Hausbesitzer in Betracht.

Als besonders geeignete Lieferanten regenerativer Energie sind Pelletheizungen, Solarthermie und Wärmepumpen zu nennen.

Kalkulation, Beratung, Einbau

Lassen Sie sich vor dem Kauf oder der Modernisierung Ihrer Heizkraftanlage von unseren Fachleuten ausführlich beraten! Es gibt viele ökologische, aber auch ökonomische Optionen, die zu berücksichtigen sind. Dazu zählt die Ermittlung Ihres Energiebedarfs und die optimale Wahl der zu Ihrer Immobilie passenden Heiztechnik. Auch die fachkundige Beantragung von aktuellen Fördermitteln und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben z. B. die der Heizungsanlagen-Verordnung, gilt es zu beachten.